Kulturring Kulturring

  Geschichte Geschichte

  Vorstand Vorstand

      Termine Termine

  Vorstand Mitglieder


Spielplan Aktueller Spielplan

  Große Reihe Große Reihe

  Kleine Reihe Kleine Reihe

  Kleinkunst Kleinkunst

  Kinder- und Jugendtheater Kinder- und
       Jugendtheater


Karten und Informationen Karten – Preise
     & Informationen

  Vorverkauf und Abendkasse Vorverkauf und
       Abendkasse

  Online-Ticket Online-Ticket
       (Reservix)

  Abonnement Abonnement


Archiv Archiv

  Bildergalerie Pressespiegel/
       Bildergalerie


Kontakt Kontakt & Impressum


Kulturring auf facebook

 

Reservix

Kleine Reihe

Wir wollen Musik für kleine Besetzung im intimen Rahmen in unmittelbarer Begegnung mit den Musikern bieten. Ein Podium für junge und für arrivierte Künstler. Wir wollen das musikalische Schaffen unterschiedlicher Epochen und Stilrichtungen in Neckartenzlingen zum Klingen bringen.

Arbeitskreis Kleine Reihe:
Hans-Peter Hummel
Erika und Helmuth Kern
Ingrid Plessing
Herbert Willershäuser


Ab Sonntag, 3. April 2022, gilt in Baden-Württemberg eine neue Corona-Verordnung. Damit fallen weitreichende Schutzmaßnahmen weg. Einschränkungen bzgl. der maximalen Besucherzahlen waren bereits in der Übergangslösung seit 19.03.2022 nicht mehr enthalten.

Das bedeutet, dass bei den Veranstaltungen des Kulturrings keine 3G-Kontrollen mehr vorgenommen werden müssen. Laut Verordnung entfällt auch die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske.  

Trotz aller Freude, dass man auf Masken verzichten darf, bitten wir dennoch alle Besucherinnen und Besucher weiterhin FFP2-Masken zu tragen. Wir möchten damit die größtmögliche Sicherheit für alle Teilnehmenden bieten. 

Wir werden lediglich die normale Kartenkontrolle digital durchführen und bitten Sie deshalb, Ihre Karten bzw. den Abonnementausweis mitzubringen. 
Die Einhaltung von 1,5 m Abstand ist in der Regel nicht möglich, da dies eine massive Kapazitätsbeschränkung wäre, die eine Durchführung der Veranstaltungen unmöglich machen würde. Wir werden bei den Veranstaltungen der noch laufenden Spielzeit allerdings freiwillige Kapazitätsbeschränkungen vornehmen und weiterhin keine Vollauslastung der Räumlichkeiten einplanen. 

Wir empfehlen die Karten im Vorverkauf zu erwerben. Vorverkauf bei Schreibwaren Hörz & Daiber – Telefon 07127 32265 oder über das Ticketportal www.kulturring-neckartenzlingen.reservix.de erworben werden.
Kartenreservierungen sind derzeit auch unter info@kulturring-neckartenzlingen.de möglich.
.

So. 10.10.2021 – 17 Uhr
Kleiner Saal
Parzival Quartett
Sofia Tarrant-Matthews Violine
Julian Schwab Violine
Pascal Schwab Viola
Sophia Schwab Violoncello

Nur Besucher mit 3-G-Nachweis - Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Generelle Maskenpflicht.

Der Kulturring empfiehlt die Karten möglichst bereits im Vorverkauf zu erwerben.



Das Parzival Quartett besteht aus den Geschwistern Julian, Pascal, Sophia Schwab und Sofia Tarrant-Matthews. Alle sammelten schon in verschiedenen Ensembles Kammermusikerfahrungen. Seit 2015 spielen die Geschwister Schwab als Parzival Trio. Sie absolvierten als Stipendiaten verschiedene Meisterkurse und wurden im Rahmen ihrer Ausbildung gefördert von den Professoren Dr. Oliver Wille (Kuss Quartett), Wolfgang Nüßlein (Manhattan Streichtrio) und aktuell von Bernhard Schmidt (Mandelring Quartett). Im Jahr 2019 machten sie als Parzival Quartett ihre Debut-Tournee nach Österreich und Italien. Die Neuseeländerin  Sofia Tarrant-Matthews schloss 2020 ihr Studium mit Auszeichnung ab. Seit 2021 ist sie Mitglied des Parzival Quartetts. (Foto: © Schwab)


Wir hören Werke von Franz Schubert, Béla Bartók und Maurice Ravel.

 


So. 28.11.2021 – 17 Uhr Neuer Termin: Mittwoch 23.03.2022 - 20 Uhr
Kleiner Saal

Duo Saxophon und Bassklarinette
Christian Segmehl Saxophon
Balthasar Hens Bassklarinette

Wir mussten die Veranstaltung am 28.11.2021 – Duo Saxophon und Bassklarinette – leider absagen. Wir freuen uns, dass wir einen Nachholtermin mit den Künstlern noch in dieser Spielzeit vereinbaren konnten. Die Veranstaltung findet ausnahmsweise nicht an einem Sonntag, sondern am Mittwoch, 23. März 2022 um 20 Uhr statt. Die Abonnementkarte behält für diese Veranstaltung natürlich die Gültigkeit. Bitte beachten Sie die grundsätzlichen Hinweise zu den Coronaregelungen.
Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf. Auf evtl. Änderungen werden wir hier und in der Presse hinweisen.



Die Klangfarben von Bassklarinette und Saxophon stehen in spannungsvollem Kontrast und zugleich in Verwandtschaft zueinander. Sie stammen vom gleichen Blasinstrumentenbaumeister, dem Belgier Adolphe Sax. Er stellte 1836 die bis heute gültige, schnörkellos lineare Bauform der Bassklarinette vor. 1840 erfand er das Saxophon.
Christian Segmehl, ein gefragter Musiker, spielt mit vielen Solisten und vielen deutschen Orchestern u.a. Berliner Philharmoniker, Staatsopern Stuttgart und München.
Balthasar Hens spielt u. a. bei den Stuttgarter Philharmonikern und lehrt seit 2019 an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. (Foto: © Duo Saxophon)

Was die Instrumentengeschwister ausmacht, ihre Ähnlichkeit und ihren je eigenen Charakter, hören Sie in Werken von J. S. Bach (Toccata und Fuge d-moll), Béla Bàrtok (aus den 44 Duos) und in Klezmermusik.


So. 06.03.2022 – 17 Uhr
Kleiner Saal
Arcangelo Corelli, der „Orpheus“ des Barock
Duo La Vigna

Theresia Stahl Blockflöten
Christian Stahl Theorbe, Barocklaute



Wer kennt nicht Orpheus, den sagenhaften Sänger, dessen Musik Bäume, Felsen, wilde Tiere und sogar den Unterweltgott bezauberte. Beim Duo La Vignia steht er für den herausragenden Komponisten und Musiker des italienischen Barock: Arcangelo Corelli. Gemütsbewegungen wie Liebe, Hass, Freude und Trauer werden bei ihm zu Musik. Deren Darstellung gehört zur Interpretationskunst des Duos; darin ist es einmalig unter den deutschen Kammermusikensembles.
In dem abwechslungsreichen Programm werden Zeitgenossen Corellis, aber auch weniger bekannte Wegbereiter zu hören sein. Klangliche Vielfalt und spannungsvolle Interpretationen sind Markenzeichen des Duos. (Foto: © Duo La Vigna)

Theresia Stahl studierte Blockflöte in Berlin, Christian Stahl dort klassische Gitarre und in Dresden Alte Musik/Laute.


So. 10.04.2022 – 17 Uhr
Kleiner Saal
Neues vom Trio Dan

Aaron Dan Flöte
Michael Dan Klavier
Theophil Dan Violine

Ein besonderes Musikerlebnis: Werke von Johann Sebastian Bach sowie archaische und neuere Musik aus Osteuropa werden an diesem Abend ineinander verwoben. Auf der einen Seite stehen Triosonaten und Arrangements von Bachs Klaviermusik. Auf der anderen altrumänische Volkslieder sowie Tänze und Klagelieder aus dem mittelalterlichen Ungarn im neuem Gewand.

Die Brüder Michael, Aaron und Theophil Dan musizieren seit ihrer Kindheit miteinander. Geboren und aufgewachsen sind sie in einer rumänisch-ungarischen Musikerfamilie in Klausenburg/Rumänien.

Über 400 Konzerte hat das Trio Dan in viele Länder Europas gebracht. Sie sind Preisträger des Alice Samter Wettbewerbs für Kammermusik, zahlreiche Rundfunkaufzeichnungen dokumentieren ihre musikalische Tätigkeit. (Foto: © Trio Dan)


NEU: So. 31.05.2022 – 20 Uhr
Die im Vorverkauf erworbenen Karten (vom 6.2.) behalten Ihre Gültigkeit.

Kleiner Saal
Konzert der Musikschule Neckartailfingen
Kammermusik in verschiedenen Besetzungen



Die Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule Neckartailfingen sind alle selber solistisch und kammermusikalisch tätig und werden an diesem Abend in unterschiedlichen Besetzungen musizieren. Sie führen in diesem Konzert ihre individuellen jahrelangen Erfahrungen im Ensemblespiel zu einem kurzweiligen, unterhaltsamen und nuancenreichen Programm zusammen.
Verschiedene Epochen der Musikgeschichte werden zum Klingen gebracht. Für alle ist etwas dabei. Lassen Sie sich überraschen. (Foto: © Musikschule Neckartailfingen)

Herzliche Glückwünsche an die Musikschule zum 50-jährigen Jubiläum im Jahr 2020!